Sie sind hier

[Erledigt] *.xml "sinnvoll" öffnen

Forums: 
Bild: 

Ich hab da mal ne Frage...
Hat nix mit Olympus oder Oly-e zu tun.

Auf meinem Rechner liegen ein paar *.xml-Dateien.

Die kann ich ja mit einer ganzen Menge Programme öffnen. Sehe dann allerdings den Wald vor lauter Bäumen nicht respektive den wichtigen Inhalt nicht vor lauter Steuerzeichen und Befehlen.

Gibt es eine Möglichkeit, xml-Dateien so anzuzeigen, dass der Inhalt zumindest auffindbar und halbwegs lesbar ist?

Danke schon mal im Voraus
Martin

Bild des Benutzers Marlene

Ich habe beruflich immer wieder mal mit diesem Dateiformat zu tun. Dazu gibt es spezielle xml-viewer. Bei heise (zeitschrift c't) oder chip findest sich bestimmt Einer zum Download. Oder auch anderweitig. Einfach Tante google fragen. Wie gut oder schlecht diese Programme sind kann ich jedoch nicht sagen.
Marlene

Bild des Benutzers Martin W.

Tja, das ist halt die Frage...

Ich möchte ja nur den "Inhalt" sehen und nicht die Programmierung drumherum. Dazu müsste das Programm dann wiederum wissen, was denn überhaupt "Inhalt" und was "Programmierung" ist. Und das variiert, je nach dem, für was das XML geschrieben wurde *grmpf*

Mit notepad++ kann man immerhin relativ viel ausblenden.

ich suche weiter

Dank dir bis hierhin!
Martin

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers Martin W.

Das gute alte, bzw. neuste, Excel kann die xml öffnen und tabellenartig darstellen.

Die Tabelle hat dann extrem viele Spalten, in denen die ganzen Programmierungswerte stecken, aber die kann man ja getrost löschen...

Immerhin gibt es einzelne Spalten für "content", "subject", "title", etc. In den Zeilen stehen da die einzelnen content-Einheiten. Und damit lässt sich ja etwas anfangen.

Dank an alle, die mir hier und per PN geholfen haben!

Gute Nacht,
Martin

**********
Wer mehr Bilder von mir sehen will: In meinem Profil gibt's die Links.

Bild des Benutzers sam0611

Ich hätte noch einen Vorschlag:

Brackets, das ist ein recht mächtiger und vielseitiger Freeware-Editor, der geöffnete XML-Dateien per übersichtliche Einrückungen strukturiert und mit farblichen Kennzeichnungen darstellt. Entsprechend der XML-Definitionen wäre diese Art des Codes 'menschenlesbar' ;-)

http://brackets.io/

Für eine (quasi) WYSIWYG-Bearbeitung gäbe es dann umfangreiche Suiten - z.B. von Altova -, die allerdings nicht frei verfügbar sind und preislich für Gelegenheits-XML-Peeper doch außerhalb des Budgets liegen dürften.

LG, Gerald

_________________________
Gerald Schröder (sam0611)

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer